Mit Droste im Glashaus

21 Künstlerinnen und Künstler werfen Blicke

Intermediale Veranstaltungsreihe von September 2018 bis Oktober 2019

Lesung

Foto von Ulrike Draesner
Foto: Ulrike Draesner. Copyright: privat.

Freitag, 30. August 2019, 19 Uhr | Am Hawerkamp 31

Ulrike Draesner: „Mit Droste in die Grube – Gedanken zum Gebrauch von Autorschaft – Gedichte“

 

Ulrike Draesner ist nicht nur Romanautorin, Essayistin und Lyrikerin, sondern zudem Professorin für Deutsche Literatur und literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Sie ist eine Grenzgängerin zwischen den Genres, zwischen Fiktion und Wissenschaft. Neben Nature Writing ist ein weiterer aktueller Schwerpunkt von Draesners Arbeit das Life Writing, darunter Formen biographischen und autobiographischen Schreibens. Immer wieder staunt sie darüber, wie Menschen sich verhalten, und bewundert, wie einfallsreich die sogenannte Wirklichkeit ist. Für „Mit Droste im Glashaus III“ betrachtet sie aus diesem vielfältigen Hintergrund und Interesse heraus Annette von Droste-Hülshoff. Im Gepäck hat Ulrike Draesner außerdem ihren neuen Roman Kanalschwimmer, der am 20. August im Mare-Verlag erscheint.

 

Eintritt: 10 Euro / 8 Euro

 

Karten gibt es an der Abendkasse und ab sofort im Vorverkauf beim Rosta Buchladen Münster.

 

Reservierungen für alle Veranstaltungen von „Mit Droste im Glashaus“ können vorgenommen werden unter droste@schloss-senden.de oder telefonisch unter 02597-9399270.