Mit Droste im Glashaus

Ausstellung auf Schloss Senden

30. September – 31. Oktober 2018

KünstlerInnen: Bodil Edmar-Kerstin, Christoph Otto Hetzel, Ragnar Kopka, Franz Josef Kosel, Ruppe Koselleck, Monir Nikouzinat Monfared, Candia Neumann, Beate Reul-Knebel, Stefan Rosendahl, Sarah Schrot und Volker Wessendorf.

Impressionen aus der Ausstellung auf Schloss Senden, Fotos: Claudia Ehlert & Kilian Ziebarth.

Sonntag, 30. September 2018 Mittwoch, 31. Oktober 2018 | Schloss Senden
11 bildende Künstlerinnen und Künstler stellen im und am Schloss Senden aus.

 

KünstlerInnen: Bodil Edmar-Kerstin, Christoph Otto Hetzel, Ragnar Kopka, Franz Josef Kosel, Ruppe Koselleck, Monir Nikouzinat Monfared, Candia Neumann, Beate Reul-Knebel, Stefan Rosendahl, Sarah Schrot und Volker Wessendorf.

 

Glas, Holz, Leinwand: In der Ausstellung zu „Mit Droste im Glashaus“ warfen die elf bildenden Künstlerinnen und Künstler Blicke in Werk und Modernität der großen Dichterin. Dabei griffen sie ein in den Ort Schloss Senden und nahmen Bezug auf die bewegte Geschichte des Wasserschlosses und seine Gebäudeteile aus verschiedenen Jahrhunderten. Kölner Decke und historische Tapete waren ebenso Bestandteile der Kunstwerke wie Gräfte und Mauerwerk – und die Elemente selbst: Wasser, Luft, Erde.

 

Weitere Ausstellungen zu "Mit Droste im Glashaus" folgen 2019 im Baumberger Sandstein-Museum Havixbeck und in der Titanickhalle am Hawerkamp 31 Münster.